Gastbeitrag von www.blauherz.eu – Blauherz – Style without borders

Neues soziales Modelabel startet in der Kurpfalz

BLAUHERZ produziert die nachhaltige Hose für Rollstuhlfahrer

Mehr als 1,8 Million Menschen in Deutschland sind auf den Rollstuhl angewiesen und haben Schwierigkeiten passende Kleidung zu finden. Vor allem wenn es um den Kauf einer neuen Hose geht, stehen Rollstuhlfahrer vor besonderen Herausforderungen: Die Standardhosen aus dem Kaufhaus rutschen, hinterlassen Druckstellen oder sind schlicht zu kurz.

Unter dem Motto „Style without borders“ – Stil ohne Grenzen, hat es sich das junge Kurpfälzer Mode-Start-Up BLAUHERZ zum Ziel gesetzt, diese Probleme anzupacken und eine Hose entwickelt, die den Ansprüchen von Rollstuhlfahrern gerecht wird.

Durch einen hohen und elastischen Bund und flache Nähte rutscht die Hose auch bei langem Sitzen nicht herunter und hinterlässt keine unangenehmen Druckstellen. Ein verlängerter Reisverschluss mit Grifflasche und verstärkte Gürtelschlaufen erleichtern das Ankleiden mit und ohne Hilfe. Zudem erleichtert ein eigens entwickelter Magnetverschluss auch Menschen mit motorischen Schwierigkeiten die Verwendung der Hose. Die Länge der Hosenbeine kann außerdem individuell angepasst werden.

Rollstuhlfahrendes Model präsentiert die dunkelblaue Hose.

Neben der Funktionalität überzeugt die BLAUHERZ-Hose auch auf einem anderen Gebiet: Sie sieht einfach gut aus. Egal, ob man sie zu einem Vorstellungsgespräch oder bei einem Einkaufsbummel trägt, durch ihr schlichtes, modernes Design ist die Hose vielseitig einsetzbar und für alle Altersklassen geeignet.

Bemerkenswert an BLAUHERZ ist allerdings nicht nur die Hose, sondern das komplette Konzept. Hinter dem Projekt stehen zehn Studierende der Universität Mannheim, die den Großteil der Arbeit ehrenamtlich parallel zu ihrem Studium leisten. Gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner, dem Pilgerhaus Weinheim, hat das BLAUHERZ-Team im vergangenen halben Jahr die Hose entwickelt und eine eigene Nähwerkstatt aufgebaut, in der zukünftig auch Menschen mit besonderen Vermittlungshemmnissen die Hosen produzieren werden. Unter der Anleitung einer professionellen Schneiderin lernen außerdem aktuell zwei Geflüchtete als Praktikantinnen bei BLAUHERZ. Neben den praktischen Erfahrungen beim Nähen wird Sprachkompetenz und Kultursensibilität geübt. Mit dem Projekt soll künftig ein gravierendes Alltagsproblem für Rollstuhlfahrer beseitigt werden und gleichzeitig Arbeitsplätze für Menschen mit Schwierigkeiten am ersten Arbeitsmarkt geschaffen werden.

Ab dem 24. Mai 2018 ist die BLAUHERZ-Hose auf dem Start-Up Portal Kickstarter vorbestellbar (blauherz.eu/kickstarter).

Nähmaschine in der Blauherz-Werkstatt

Wer die jungen Sozialunternehmer finanziell unterstützen möchte, kann dort auch coole, inklusive T-Shirts und Beutel kaufen oder einfach spenden.

Nach der einmonatigen Kickstarterkampagne werden alle Blauherzprodukte im Onlineshop unter blauherz.eu zu erwerben sein.

Alternativ lohnt sich auch ein Besuch im Werksverkauf in der Elisabethenstraße 9 in 69469 Weinheim. Die Öffnungszeiten und eine Anfahrtsbeschreibung lassen sich ab Juni 2018 ebenfalls auf der Website finden.

Außerdem ist BLAUHERZ noch bis zum 06. Juni im Finale der Google Impact Challenge vertreten, für deren Gewinner eine Anschubfinanzierung in Höhe von 20.000 Euro winkt. Für BLAUHERZ abstimmen kann man unter folgendem Link: blauherz.eu/qr

Kontakt Presse:

www.Blauherz.eu

Projektleitung Enactus: Johanna Stolch (Johanna.Stolch@unimannheim.enactus.de)

Projektleitung Pilgerhaus Weinheim: Eva-Maria Elfner-Häfele (elfner-haefele@pilgerhaus.de

Elisabethstraße 9

69469 Weinheim

infomail@blauherz.eu

Blauherz ist eine Kooperation von Enactus und dem Pilgerhaus Weinheim. Träger ist das Pilgerhaus Weinheim. Blauherz ist eine junge Modemarke, die Mode für Menschen mit besonderen körperlichen Bedürfnissen und Modische Kleidung und Accessoires für alle designt und produziert. Die Textilien werden künftig in einer eigenen Werkstatt von Menschen mit besonderen Vermittlungshemmnissen verschiedenster Herkunft hergestellt. Enactus ist ein Verein zur Entwicklung und Unterstützung studentischer Projekte mit sozialem Engagement. Das Pilgerhaus Weinheim ist eine Einrichtung der evang. Jugend- und Behindertenhilfe mit Sitz in Weinheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beantworten Sie die folgende Aufgabe! *