Die ersten vier Monate mit Corona

Corona Virus (c) Gerd Altmann auf Pixabay

Angefangen hatte es mit dem Virus im Dezember 2019 im fernen China. Mein erster Gedanke war: China ist so weit weg, das trifft uns niemals. Falsch gedacht. Das Corona-Virus Sars CoV II tauchte zum ersten Mal auf einem Markt in der Millionenstadt Wuhan im fernen China auf und verbreitete sich mit einer rasenden Geschwindigkeit über die gesamte Welt. COVID-19 hieß die neue Atemwegserkrankung, die durch das Virus ausgelöst wurde. Sie entwickelte sich im Januar von einer Epidemie in China zu einer Pandemie. Damit einher ging die weltweite Forschung, wie man die Ausbreitung eindämmen und die Krankheit behandeln könnte. Die Suche nach einem wirksamen Impfstoff begann.

„Die ersten vier Monate mit Corona“ weiterlesen

10 Jahre UN BRK – Ist Deutschland rollstuhlgerechter geworden?

Posted by Svenja Heinecke | Mrz 25, 2019

Vor 10 Jahren am 26. März 2009 trat in Deutschland die Behindertenrechtskonvention in Kraft, die die Rechte von Menschen mit Behinderung verankert. Barrierefreie Zugänglichkeit zu schaffen ist darin eine wichtige Verpflichtung der Vertragsstaaten, die unterzeichnet haben. Wir haben verglichen, ob und wie sich die Rollstuhlgerechtigkeit der Orte auf Wheelmap.org in Deutschland entwickelt hat.

Link zum kompletten Artikel:

https://news.wheelmap.org/10-jahre-un-brk-ist-deutschland-rollstuhlgerechter-geworden/

Meine persönlichen Erfahrungen mit Barrierefreiheit auf Reisen

Am liebsten verreisen mein Mann und ich an Ziele, die tolle Photomotive bieten und die wir noch nicht kennen. Viel Kram muss mit auf Reisen gehen (Rollator, Rollstuhl, Handbike, Photoausrüstung), So wählen wir Ziele in Europa, die mit dem PKW erreichbar sind. All inclusive Reisen mit festgelegtem Ausflugs- und Bespassungs-Programm stehen auf meiner Wunschliste ganz weit unten. Besser gefallen mir Individualreisen, die wir nach unseren Wünschen gestalten können. Wichtig ist, dass die Unterkunft für mich barrierefrei ist und es in der Umgebung attraktive und erreichbare Ausflugsziele gibt.

„Meine persönlichen Erfahrungen mit Barrierefreiheit auf Reisen“ weiterlesen

Gastbeitrag von www.blauherz.eu – Blauherz – Style without borders

Neues soziales Modelabel startet in der Kurpfalz

BLAUHERZ produziert die nachhaltige Hose für Rollstuhlfahrer

Mehr als 1,8 Million Menschen in Deutschland sind auf den Rollstuhl angewiesen und haben Schwierigkeiten passende Kleidung zu finden. Vor allem wenn es um den Kauf einer neuen Hose geht, stehen Rollstuhlfahrer vor besonderen Herausforderungen: Die Standardhosen aus dem Kaufhaus rutschen, hinterlassen Druckstellen oder sind schlicht zu kurz. „Gastbeitrag von www.blauherz.eu – Blauherz – Style without borders“ weiterlesen

Nistkästen – Wohnraum für Vögel in Eimsbüttel

Auf meinen Touren durch Eimsbüttel fahre ich gern am Urban Gardening Projekt Stephanusgarten vorbei oder rolle durch die Kleingartensiedlung „Am Wasserturm“. Es ist immer spannend zu sehen, was dort wächst und gedeiht. „Nistkästen – Wohnraum für Vögel in Eimsbüttel“ weiterlesen

Barrierefreiheit bei WordPress-Webseiten – Gastbeitrag von Markus Lemcke

In diesem Artikel erklärt Markus Lemcke, was barrierefreies Webdesign ist und wie es bei WordPress-Webseiten umgesetzt werden kann.

Barrierefreiheit in der Informatik warum gibt es das?

Seit 1. Mai 2002 gibt es das Gesetz zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Ziel dieses Gesetzes ist es, die Benachteiligung von Menschen mit Behinderungen zu beseitigen und zu verhindern. „Barrierefreiheit bei WordPress-Webseiten – Gastbeitrag von Markus Lemcke“ weiterlesen

Broschüre für Rollstuhlfahrer, die Hamburg entdecken wollen

Hamburg Tourismus gibt eine neue Broschüre „Mit dem Rollstuhl unterwegs an Alster und Elbe“ für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Hamburg-Besucher heraus. Sie enthält alle wichtigen Informationen für die Reisevorbereitung und -durchführung. „Broschüre für Rollstuhlfahrer, die Hamburg entdecken wollen“ weiterlesen

Meine Ideen zum Hashtag #behindernisse

Der Hashtag #Behindernisse hat in den letzten Tage auf Twitter eine große Aufmerksamkeit bekommen.. Viele Menschen schreiben, was für sie Behindernisse sind. Oft wird darüber berichtet, dass sie von anderen Menschen, die sich selbst als normal einschätzen, abwertend behandelt werden. In meinem Blog www.behindernisse.de sammele ich schon seit 2007 Beispiele für eine behinderten(un)freundliche Umgebung und suche Beispiele, wie man sie aus dem Weg räumen kann. Da ich in Hamburg lebe, beziehen sich die meisten Beispiele auf Hamburg. „Meine Ideen zum Hashtag #behindernisse“ weiterlesen

Entscheidung mit Kopf und/oder Bauch?

Im Leben spielen Entscheidungen eine große Rolle. Sei es, ob man zum Frühstück Kaffee oder Tee nimmt, sich für den Kauf oder Verkauf einer Aktie entscheidet oder welche Kleidung man tragen will. Oft haben die Entscheidungen keine größeren Konsequenzen, in vielen Fällen besteht jedoch Unsicherheit, welche Entscheidung gut und richtig ist. „Entscheidung mit Kopf und/oder Bauch?“ weiterlesen